Logo
22.09.2019

TTC Mülheim/Urmitz-Bhf. beim TOP 16 bzw. TOP 12 erfolgreich

Meng Li und Ilsa Krebs siegen bei der Verbandsendrangliste

Die Verbandsendranglisten der Jugend bilden traditionell das erste Highlight einer jeden Saison. Schauplatz in diesem Jahr war die Rotweinstadt Ingelheim am Rhein. Für den TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. gingen in diesem Jahr 11 Spielerinnen und Spieler an den Start.

Den Anfang machten am Samstag die Mädchen und Jungen U15 und U11 (A- und C- Schüler).

Bei ihrer ersten Teilnahme an einer Verbandsendrangliste spielte sich Christina Horst bis auf Platz 2 vor. Sie musste nur der späteren Siegerin Lene Walz aus Gau-Odernheim zum Sieg gratulieren.

Ebenfalls auf dem Treppchen landete Torben Seibert. Er belegte in seinem ersten Jahr bei den Jungen U 15 den dritten Platz.  Leonie Simonis spielte ein ordentliches Turnier. Mit etwas mehr Fortune in den richtigen Momenten wäre auch ein Platz unter den TOP 6 möglich gewesen. So landete sie in der Endabrechnung auf einem respektablen 8. Rang.

Ihrer Favoritenrollte bei den Mädchen U15 wurde Ilsa Krebs gerecht. Mit lediglich 2 Satzverlusten siegte Ilsa und qualifizierte sich somit für das TOP 48 Ranglistenturnier.

Am zweiten Tag gingen die Jungen und Mädchen U18 und U13 an die Tische.
Bei den Jungen U13 (B-Schüler) belegte Mateja Milivojevic den 11. Rang. Für ihn war schon die Qualifikation für das höchste Turnier des Verbandes ein Erfolg. Etwas weiter vorne landete Collin Müller, der den 7. Rang belegte und eine gute Leistung zeigte.

In guter Form präsentierte sich ebenfalls Stella Huynh. Sie belegte am Ende als beste C-Schülerin Rang 4 bei den Mädchen U13.

Gleich 4 Spielerinnen des TTC gingen bei dem Mädchen U 18 an den Start. Keinen guten Tag erwischte dabei Jessica Müller: Gesundheitlich leicht angeschlagen, musste sie ihren schwindenden Kräften Tribut zollen und belegte in der Endabrechnung Platz 12.

Alina Gehlbach belegte einen guten 5. Platz. Beide sind im ersten Jahr in der Mädchen-Klasse U18. Mit ihnen wird also in den nächsten Jahren zu rechnen sein.

Für den erwarteten Doppelsieg des TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. sorgten Larissa Berger und Meng Li. Larissa leistet sich zwar in der Vorrunde eine Niederlage, bestätigte im Spiel gegen Meng jedoch ihre gute Form aus den Trainingseinheiten. In einem sehenswerten Spiel der beiden Topgesetzen Spielerinnen siegte am Ende dann doch wie so oft Meng Li. Lediglich zwei Sätze im gesamten Turnier gab die 16-Jährige ab. Somit startet Meng Li genau wie Ilsa Krebs beim DTTB TOP 48 Ranglistenturnier.

 

 


Zeitraum