Logo
31.03.2019

Minis trafen sich in Asbach - Regionsentscheid der Minis in der Turnhalle der Konrad-Adenauer-Realschule Plus

Bereits zum 2. Mal innerhalb der letzten Jahre waren die TTF Asbacher Land Ausrichter des Regionsminientscheides. Aus insgesamt 7 Ortstentscheiden sollten sich hier die Minis treffen, um ihre Vertreter für den Verbandsminientscheid am 5. Mai in Neuwied-Engers zu küren.

Ob es nun am schönen Wetter lag, der doch etwas kurzfristigen Einladung oder zahlreichen Parallelveranstaltungen; von über 40 eingeladenen Minis folgten etwa 30 der Einladung nach Asbach. Immerhin konnte jede Altersklasse ausgespielt werden.

Der erste Vorsitzende der TTF Asbacher Land, Ralf Blieninger, begrüßte die Minis und wünschte Ihnen viel Spaß. Und den hatten sie...Das konnte man deutlich daran sehen, dass auch in den kurzen Pausen zwischen den Spielen nach dem Tischtennisschläger gegriffen wurde, um doch noch den ein- oder anderen Schlag zu machen. Auch die Eltern waren mittendrin statt nur dabei und liehen sich auch Schläger aus, ums dann mal den Sprößlingen gleich zu tun.

Die Jugendlichen der TTF Asbacher Land, die selbst einmal als Minis gestartet waren, konnten einige spannende Spiele bestaunen. Oftmals wurden die Platzierungen in der Gruppen nur durch direkten Vergleich oder das bessere Spielverhältnis entschieden.

So waren in der Altersklasse 2 der Jungen in einer 7er-Gruppe gleich drei Teilnehmer mit einem Spielverhältnis von 3:3 zu finden. David Konieczny und Lars Plöger konnten sich letztlich die begehrten Plätze für die KO-Runde sichern, die über das Weiterkommen zum Verbandsentscheid entschied.

Auch die jüngsten machten es spannend. In der Alterklasse 3 der Jungen bis 8 Jahre wurden die Plätze 2-4 in der Gruppe ebenfalls "nur" durch das Spielverhältnis entschieden. Hier landete David Rahm vor David Ehrlich und Felix Gries.

Leider gibt es auf Verbandsebene keine Altersklasse 3, so dass die Mädchen und Jungs der Altersklasse 3 mit den Mädchen und Jungs der Altersklasse 2 noch Entscheidungsspiele ums Weiterkommen austragen mussten. Bei den Mädchen der Altersklasse 3 geschah dies bereits in der Gruppe. Bei den Jungs gab es ein KO-System. Größtenteils setzten sich die Älteren durch.

In der Altersklasse 1 der Jungen machte eine junge Dame auf sich aufmerksam. Die beiden Mädels der Altersklasse 1 hatten sich nämlich schon für den Verbandsentscheid qualifiziert und durften bei den Jungs mitmischen. Tamara Holzwart wurde in dieser Jungengruppe 2. und konnte so insgesamt drei weitere Jungs hinter sich lassen.

Um 14.00 Uhr standen schließlich Sieger und Platzierte fest. Folgende Spielerinnen und Spieler fahren nun am 5. Mai 2019 nach Engers:

Mädchen AK 1 (11 und 12 Jahre):
Diana Konieczny (TTG Moseltal)
Tamara Holzwart (TSG Urbach/Dernbach)

Jungen AK 1 (11 und 12 Jahre):
Kilian Kuzia (TTF Asbacher Land)
Ben Welte (TTC Erpel)

Mädchen AK 2 und jünger:
Sarah Holzwart (TSG Urbach/Dernbach)
Amely Moravec (TTG Moseltal)
Vivien Hetterle (TSG Urbach/Dernbach)
Rebecca Brück (TTG Vallendar/Urbar)

Jungen AK 2 und jünger:
David Konieczny (TTG Moseltal)
Dorian Kolfenbach (TTC Erpel)
Lars Plöger (TTF Asbacher Land)
Joshua Ehrlich (TSG Urbach/Dernbach)

Was wäre so eine Veranstaltung aber ohne einen gut ausgestatteten Imbiss. Teilnehmer und Eltern konnten sich zwischendurch mit Kaffee, Kaltgetränken, Würstchen, Kuchen und belegten Brötchen stärken. Schokolade und Süssigkeiten halfen die ein oder andere Träne zu trocknen und dienten natürlich außerdem für Nervennahrung. Vielen Dank an die TTF Asbacher Land für die Ausrichtung!

Mal sehen, wo uns die Reise nächstes Jahr hinführt. Sobald der Termin feststeht wird er unter https://koblenz-neuwied.ttvr.de veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 


Zeitraum