Logo
26.01.2018

Annika Feltens neue R.TTV.R – Meisterin

Am vergangenen Wochenende war Mülheim-Kärlich erneut Mittelpunkt des Tischtennissports.

Zum zweiten Mal nach 2017 veranstalteten die Verbände TTVR und RTTV unter der Regie des TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. ihre Verbandseinzelmeisterschaften gemeinsam.

 

Los ging es am Samstag mit den sogenannten unteren Spielklassen A-C. Hier ging für die Farben des TTC Julian Reuter an den Start. Dieser konnte seine gute Form bestätigen und belegte einen sehr guten 2. Platz mit 6:1. (Anmerkung: Die Klassen B, C und D werden im Schweitzer System ähnlich einer Rangliste ausgetragen). Wie schon beim Weihnachtsturnier musste er sich nur Matthias Hudel geschlagen geben.

Im Doppel machten die beiden dann gemeinsame Sache und holten sich den Titel.

 

Am Sonntag dann die Entscheidungen in den offenen Klassen der Damen und Herren. Wie gehabt führte bei den Damen kein Weg am TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. vorbei: Im Doppel siegte nach einem spannenden 5-Satz-Krimi Johanna Pfefferkorn und Layla Eckmann gegen die Bingener Paarung Meng/Berger. Gegen letztere unterlag Annika Feltens mit Andrea Bruckmann (Konz) ebenfalls nach 5 Sätzen im Halbfinale und belegte somit am Ende Rang 3.

 

Im Einzel ging Annika Feltens als Favoritin ins Turnier. Dieser Rolle wurde sie am Ende des Tages auch gerecht: Im vereinsinternen Duell siegte sie im Finale mit 4:1 gegen Teamkameradin Johanna Pfefferkorn. Den dreifach Erfolg für den TTC sicherte Layla Eckmann mit dem 3. Rang.

 

Alle drei sind damit für das Qualifikationsturnier zu den deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Dieses findet am 03./04.02.18 in Nassau an der Lahn statt. Dort wird voraussichtlich auch Katharina Schlangen teilnehmen, die am Wochenende aufgrund einer Verletzung ihre Teilnahme absagen musste.

 

 


Zeitraum