Logo
22.11.2017

Mülheimer Damen mit Sieg und Niederlage am Wochenende

Das vergangene Wochenende verlief für die Damen des TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. mit einem Sieg und einer Niederlage wie erwartet.

Gegen den Tabellenführer und Klassenprimus aus Betzingen gab es eine deutliche 2:8 Niederlage. Die Punkte sicherten Annika Feltens, die gegen das Abwehrspiel der Gäste-Nummer 2 Drotarova wenige Probleme hatte. Gegen die Topspielerin der Liga Alexandra Schankula kämpfte sich Annika immerhin in den Entscheidungssatz, unterlag hier jedoch knapp.

Für einen weiteren Punkt sorgte an diesem Abend Layla Eckmann, welche in einem sehr guten Match gegen J. Käshammer die Oberhand behielt.

Am nächsten Tag ging es dann in den Schwarzwald. Gastgeber an diesem Tag war der Aufsteiger aus Schönmünzach. Die Vorentscheidung zum 8:3 Erfolg fiel bereits in den Doppeln: Sowohl Layla Eckmann / Katrin Drysch wie auch Annika Feltens / Katharina Schlangen siegten knapp in fünf Sätzen und brachten die Rheinländer mit 2:0 in Führung.

Die Spitzenspielerin des TTC, Annika Feltens, ließ an diesem Sonntag nichts anbrennen und siegte in all ihren Einzeln deutlich. Außerdem konnten Katharina, Layla und Katrin jeweils einen Punkt beisteuern. Am Ende stand ein 8:3 auf der Anzeigetafel. „Das hätte am Sonntag auch knapper werden können. Wenn wir statt 2:0, 0:2 aus den Doppeln gehen wird es ein enges Spiel“, kommentierte Jens Koch (TTC Sportwart).

Nach dem zweiten Saisonsieg steht der TTC nun im Mittelfeld der Tabelle und geht am 03.12. und 04.12. gegen Gärtringen (auswärts) und Süßen (heim) in den Schlussspurt der Hinrunde.


Zeitraum