Logo
11.10.2017

Starker Auftakt reichte nicht

Im dritten Saisonspiel konnten die Damen der TTF Asbacher Land deutlich überzeugender auftreten, als in den beiden vorangegangenen Spielen. So starteten sie gegen den VfR Simmern zunächst mit einem Auftakt nach Maß, bei dem beide Doppel gewonnen werden konnten. Völlig kalt erwischt hätten Maria Paulat und Claudia Haesen ihre Gegnerinnen, wenn beide die 2:1 Satzführung in den ersten Einzeln durchgebracht hätten. Ein 0:4 wäre für Simmern nur schwer aufzuholen gewesen. Allerdings konnten Sabine Schneider und Leila Jacobczak beide Spiele noch umbiegen. Danach wurde die Mannschaft aus Simmern ihrer Favoritenrolle gerecht und Asbach konnte nur noch gegen die Nr.4 Angela Isdepski durch Alexandra Bierbrauer und Ulrike Noisten punkten.


Zeitraum